RWA holt Arda Nebi zurück

Im Sommer 2012 wurde Arda Nebi als Neuzugang in Ahlen vorgestellt. Damals kam der Offensivmann mit Anfang 20 frisch aus dem Nachwuchs des SC Preußen Münster. Jetzt, im Juli 2020, ist Nebi zurück bei Rot Weiss Ahlen. Inzwischen ist aus dem talentierten Nachwuchsspieler ein gestandener Regionalligaspieler geworden. Der 29-Jährige kehrt zurück in die Wersestadt, wo er einen Vertrag für die kommende Spielzeit unterzeichnet hat. In bislang 64 Pflichtspielen trug Arda Nebi das Ahlener Trikot. Dabei gelangen ihm zwischen 2012 und 2014 knapp 30 Scorerpunkte. Mit RWA könnte er in der neuen Spielzeit sein 100. Spiel in der Regionalliga West absolvieren. In der Vergangenheit lief er in dieser Spielklasse bereits für Alemannia Aachen und die Sportfreunde Siegen auf. Bis zuletzt stand der schnelle Außenbahnspieler beim Regionalligisten TuS Haltern unter Vertrag.

„Natürlich bin ich glücklich über meine Rückkehr. In Ahlen hatte ich eine erfolgreiche und wunderschöne Zeit, so dass ich den Verein in all den Jahren immer in guter Erinnerung behalten habe. Nun habe ich die Chance etwas zurückzugeben und zusammen mit den anderen Jungs dabei mitzuhelfen, dass der Klassenerhalt gelingt. Ich freue mich auf viele bekannte Gesichter und darauf bald wieder im Wersestadion um Punkte zu spielen“, erklärte Arda Nebi im Anschluss an die Vertragsunterzeichnung. #nurgemeinsam