„Ich bin stolz und glücklich“

So äußert sich unser Aufstiegstrainer Christian Britscho: „Nach einer außergewöhnlichen und einzigartigen Saison, die wir natürlich gerne regulär beendet hätten, ist unser großer Traum tatsächlich in Erfüllung gegangen. Am Ende hat das Tor von Mike Pihl in Wiedenbrück den Ausschlag dazu gegeben, doch dafür haben wir ihn ja die ganze Saison über auch als Torjäger auf dem Platz gehabt. Der Aufstieg war vor der Saison sicher nicht zu erwarten, obwohl wir sehr schnell gemerkt haben, dass wir eine homogene Mannschaft mit einem beeindruckenden Willen haben, in der jeder bereit ist für den anderen zu kämpfen. Nach der großen Ungewissheit der vergangenen Wochen löst sich nun die Anspannung und ich bin absolut stolz und glücklich, dass wir den Aufstieg in die Regionalliga mit Rot Weiss Ahlen realisiert haben. Es bleibt natürlich ein Wermutstropfen, dass wir den Aufstieg nicht auf dem Platz feiern konnten. Dem Team fehlt somit am Ende dieser besondere Moment, der zum Aufstieg führt, doch es ist trotzdem eine Anerkennung für die geleistete Arbeit und die Spieler dürfen sich nun auf neue Herausforderungen in der vierten Liga freuen. In der Zukunft wird man immer lesen können, dass diese Mannschaft 2020 aufgestiegen ist und darauf können wir alle mehr als stolz sein.“ #nurgemeinsam