Drei Spiele in sieben Tagen: Startschuss bei der U19

13 Tore sind in den ersten drei Spielen gefallen, die unsere A-Junioren nach der Winterpause bestreiten mussten. Direkt mit Vollgas ins Jahr 2020 war das Motto bei Trainer Orhan Özkara und seiner Mannschaft, denn mit zwei Abendspielen unter der Woche und einer Partie am Wochenende war der Terminkalender vom Start weg eng getaktet. Zunächst mussten unsere Jungs bei der Hammer SpVg antreten. Das Nachbarschaftsduell endete mit 5:2 für Rot Weiss Ahlen. Nach Rückstand stellte unsere U19 die Partie in nur elf Minuten auf Sieg, als Ali Cirak (2x), Lorent Rama und Leon Benning zwischen der 32. und 43. Minute zum zwischenzeitlichen 4:1 trafen. Ein weiterer Treffer von Cirak bedeutete am Ende den klaren 5:2-Erfolg.

Überhaupt nicht rund lief es am vergangenen Wochenende beim ersten Heimspiel des Jahres gegen TSC Eintracht Dortmund. Unsere U19, die in allen drei Begegnungen stark ersatzgeschwächt war und auf mehrere Stammkräfte verzichten mussten, verlor gegen die Gäste aus Dortmund mit 0:3, was zum Glück nur ein böser Aussetzer bleiben sollte. Bereits drei Tage später, am Mittwochabend, zeigte das Team in Soest wieder ein anderes Gesicht. Beim SV Westfalia Soest behielt RWA mit 3:0 die Oberhand. Noyan Bayaki erzielte zwei Treffer, Ali Cirak in der Schlussphase das dritte Ahlener Tor. Nach diesem Start in die Rückrunde konnte sich unsere Mannschaft auf den dritten Tabellenplatz der Westfalenliga verbessern, drei Punkte hinter dem Tabellenzweiten vom SC Paderborn 07. Die nächste Partie findet am Sonntag (16. Februar, 11:00 Uhr) beim SC Verl statt. #nurgemeinsam