Mit Schurig nach Erndtebrück

Seit drei Ligaspielen wartet RWA auf einen Sieg. Doch dramatisch ist das natürlich nicht, wenn man zeitgleich auf die Tabelle blickt. Mit 15 Punkten ist unsere Mannschaft nach neun Spieltagen so gut wie lange nicht. Zum Vergleich: In der Vorsaison hatten wir vor dem 10. Spieltag nur sieben Zähler auf dem eigenen Konto. Entsprechend positiv ist auch die Stimmung innerhalb des Teams, das am Sonntag (Anstoß 15:00 Uhr) beim TuS Erndtebrück zu Gast ist und mit einem Auswärtserfolg theoretisch mit Tabellenführer Wiedenbrück gleichziehen kann.

Das Ziel ist jedoch nicht Platz eins, sondern einfach im Siegerland zu punkten. Christian Britscho und sein Team wollen wieder ein Erfolgserlebnis und mit drei Zählern die Rückreise in die Wersestadt antreten, wobei uns zuvor eine durchaus unangenehme Aufgabe bevorsteht. Die Gastgeber, seit 2015 zweimal in die Regionalliga aufgestiegen, stehen überraschend nur auf dem vorletzten Platz der Oberliga. Sieben der neun Saisonspiele verlor der TuS Erndtebrück, doch die blanke Statistik macht die Aufgabe auf dem unliebsamen Kunstrasenplatz vor Ort nicht leichter. Als klarer Außenseiter haben die Hausherren nichts zu verlieren, während die meisten mit einem Ahlener Sieg rechnen werden. Allerdings hat Erndtebrück alle Punkte bislang zuhause geholt. Auch die vergangenen Ergebnisse waren äußerst knapp. Viel Arbeit also bei der Aufgabe, die niemand unterschätzen wird, da der TuS zweifelslos stärker ist, als es die Tabelle aktuell vermuten lässt.

Christian Britscho wird daher froh sein, für diese Partie wieder auf Außenverteidiger Marvin Schurig zurückgreifen zu können. Nach dem verletzungsbedingten Ausfall Sebastian Stroemers hat Schurig seine Sperre abgegessen und kann am Sonntag wieder zum Einsatz kommen, wie unter der Woche von der Spruchkammer bestätigt wurde. Neben Stroemer werden möglicherweise mit Roman Zengin und Stefan Kaldewey zwei weitere Akteure fehlen. Dennoch ist unser Team perfekt vorbereitet und stark genug, um einen weiteren Auswärtssieg zu holen. Hoffentlich mit einiger Unterstützung unserer Fans. Wer unser Team nach Erndtebrück begleiten möchte: Pulverwaldstadion, Jahnstraße 6, 57339 Erndtebrück. #nurgemeinsam