Cihans perfekter Abschluss

Am Mittwochabend gastierte der Zweitligist VfL Osnabrück im Ahlener Wersestadion. „Schön, dass wir hier sein dürfen“, freute sich auch VfL-Erfolgscoach Daniel Thioune über den sportlichen Vergleich an seiner alten Wirkungsstätte. Noch mehr als Rückkehrer Thioune stand jedoch Cihan Yilmaz im Fokus, der auf Einladung von RWA noch ein letztes Mal in unserem Stadion auflaufen und mitspielen durfte. Bei seinem Abschiedsspiel wollte Cio allerdings nicht nur locker mitkicken, sondern natürlich (wie sollte es anders sein?) verabschiedete sich der langjährige Leistungsträger mit einem Torerfolg, als er das zwischenzeitliche 1:1 gegen den VfL erzielte (19.). Ohnehin war das spätere Endergebnis, ein 5:1 für die Profis von der Bremer Brücke, zweitrangig. Christian Britscho ließ insgesamt 21 Spieler zum Einsatz kommen und durfte durchaus zufrieden mit dem couragierten und mutigen Auftritt seiner jungen Mannschaft sein, die selbst noch Chancen auf mehr als nur einen eigenen Treffer besaß. In der Oberliga geht’s für uns am Wochenende mit einem Heimspiel weiter: Am Sonntag um 15:00 Uhr gastiert der RSV Meinerzhagen im Wersestadion. #nurgemeinsam

Rot Weiss Ahlen: Schipmann (46. Grabowski) – Berger (46. Pihl), Frede (46. Glinka), Lindner (46. Höveler), Eickhoff (46. Mai) – Budak (46. Schmidt), Nieddu (46. Kaldewey), Yilmaz (30. Latifay) – Nyuydine, Onucka (46. Steinfeldt), Güney (46. Cömcü)

Tore: 0:1 Wolze (14.), 1:1 Yilmaz (19.), 1:2 Wolze (28.), 1:3 Girth (44.), 1:4 Farrona Pulido (51.), 1:5 Heider (63.)