Sonntag in Dortmund: Punkten und oben bleiben

Der 6. Spieltag steht am Wochenende an und für unsere Mannschaft geht es diesmal nach Dortmund zum ASC 09. Nach dem gelungenen Saisonstart möchte Christian Britscho mit seinem Team die momentane Tabellenposition unbedingt verteidigen, doch erneut wird dafür eine nahezu perfekte Leistung nötig sein. Mit zehn Punkten kann Rot Weiss Ahlen als Tabellendritter sehr zufrieden nach den ersten fünf Partien sein. Doch am liebsten wollen unsere Spieler sich auch dauerhaft in der oberen Tabellenregion festsetzen. Um dieses Ziel zu erreichen, erscheint die Aufgabe am Sonntag (15:00 Uhr) beim ASC 09 Dortmund absolut machbar, schließlich sind die Gastgeber aktuell nur Tabellendreizehnter.

Doch beim zweiten Blick wird klar, dass der holprige Saisonstart der Aplerbecker wohl nur eine Momentaufnahme ist. In der zurückliegenden Spielzeit kämpfte der ASC lange Zeit um den Aufstieg mit. Nachdem das Grundgerüst des Kaders auch über den Sommer zusammenblieb, zählt der Dortmunder Verein auch in dieser Saison zum engen Favoritenkreis. Die Qualität und Klasse besitzt das Team von Daniel Sekic dazu allemal. Es ist also davon auszugehen, dass der ASC zeitnah zurück in die Spur findet und in der Tabelle klettert, doch es liegt vor allem an unserem Team, dies am Sonntag zu verhindern. Da im besten Fall für uns die Tabellenführung winkt, sollte es an der Motivation unserer Elf ohnehin nicht scheitern.

Während Marko Onucka wieder zur Verfügung steht, sind hinter den Einsätzen von Enes Güney (Erkältung) und Adrian Cieslak (Muskuläre Probleme) noch Fragezeichen. Marvin Schurig ist nach seinem Platzverweis gegen Wiedenbrück gesperrt. Wir hoffen auf zahlreiche RWA-Fans zur Unterstützung im nahen Dortmund. Wer unsere Jungs bei der schweren Aufgabe an diesem Wochenende begleiten und anfeuern möchte: Waldstadion, Schwerter Straße 238, 44287 Dortmund. #nurgemeinsam